Unser Ferienhaus Ourtal-Blick in der Eifel
Bruno und Maria Marx-Huewels
Home
Ferienhaus
Mein Hobby : Angeln
Unser Hobby : Trike
Forstwirtschaft
Der Angelclub "Die launige Forelle Schönberg VoG" ist beheimatet in Schönberg in der belg. Eifel.

Insgesamt 60 Personen sind Mitglied im Angelclub. Von jung bis alt geht man hier dem Hobby nach. Die jüngsten Mitglieder sind ca. 13 bis 15 Jahre alt und die ältesten Mitglieder sind deutlich über 70 Jahre alt.

Geangelt wird überwiegend an einem Weiher, den der Club exclusiv von einem Clubmitglied angemietet hat. Ein Foto vom Weiher seht ihr hier rechts.
Während eines Clubangeln an einem sonnigen Tag war der Andrang groß.

Geangelt wird überwiegend auf Forelle (Regenbogen- und Bachforelle). Vereinzelt werden aber auch Zander, Karpfen, Schleie oder sogar Rotauge gefangen.

Es gibt insgesamt 8 Wettbewerbe im Jahr (jeweils Sonntags von 7 oder 8 Uhr bis 12 oder 13 Uhr), in denen der Clubmeister entschieden wird. Wer am Ende die meisten Fische gefangen hat (in KG gewogen) wird Clubmeister. Alleine bei diesen Clubangeln werden zwischen 350 und 400 kg Forellen geangelt.

Eigentlich kann an jedem Tag geangelt werden (ausser von ca. Dezember bis Ende März, wenn der Weiher geschlossen ist). Lediglich am Sonntag wird auch ein Hüttendienst zur Verfügung gestellt. Hier werden dann kalte und warme Getränke gereicht und die Hütte wird auch schon mal aufgeheizt, damit die Angler es frühmorgens - vor allem in der kalten Jahreszeit - etwas gemütlicher haben.

Die Mitglieder des Clubs haben sich einige sinnvolle Regeln gegeben, die hier nachzulesen sind:

1.  Allgemein

 

  1. Der Plan des Hüttendienstes wurde vom Vorstand ausgearbeitet und ist unbedingt einzuhalten. Wer verhindert ist, muss auf eigene Initiative tauschen.

 

  1. Jedes Mitglied hat pro Jahr 10 Stunden Hüttendienst zu leisten, aufteilbar auf je zwei Aktivitäten à 5 Stunden. Wer seinen Dienst nicht leistet, hat 8,- Euro pro Stunde Ausgleich zu zahlen, d.h. wer seine 10 Stunden nicht leistet, muss insgesamt 80,- Euro zahlen. Diese Strafe ist entweder auf das Konto des Vereins zu überweisen oder dem Kassierer in bar zu zahlen.

 

  1. Wenn jemand außerhalb des Clubfischens und des Hüttendienstes angeln möchte, so hat er sich bei Louvet Nikla an- und abzumelden (geht auch vor Ort).

 

  1. Es darf nur mit Lebendköder geangelt werden. Mit Blinker angeln und Anfüttern ist verboten.

 

  1. Der Weiher bleibt geschlossen vom 1. Dezember bis zum Eröffnungsfischen.

 

  1. Während der Öffnungszeiten kann von Sonnenaufgang bis 13.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis Sonnenuntergang geangelt werden.

 

  1. Gewässer und Ufer dürfen nicht verschmutzt werden – nutzt die aufgestellten Mülleimer

 

  1. Vor den Wettbewerben bleibt der Weiher von Mittwochabends bis zum Beginn des Wettbewerbs geschlossen.

 

  1. Die gekennzeichneten Schutzzonen sind einzuhalten.

 

  1. Es darf nur mit einer Angel am Fangplatz geangelt werden.

 

  1. Der Fischfang ist auf 8 Stck. pro gezahltem Einsatz begrenzt. Ausnahme sind die Wettbewerbe.

 

  1. Bei einer Kontrolle durch ein Mitglied des Vorstandes sind auf Verlangen Setzkescher, Sitzkiepe sowie jedes andere mitgeführte Material vorzuzeigen.

 

  1. Der Verein übernimmt keine Verantwortung für erlittenen oder angerichteten Schaden.

 

  1.  Der Mitgliedsbeitrag (Jahresgebühr) beträgt 30,- € Die Aufnahmegebühr für ein neues Mitglied beträgt einmalig 25,-

 

2. Clubfischen

 

1.      An- und Abmeldung bis einschließlich mittwochs vor dem Clubfischen bei Rudi Scholzen (Tel. 080/548338).

 

2.      Die beiden ersten und die beiden letzten Clubfischen in einer Saison beginnen jeweils um 8 Uhr, die anderen beginnen um 7 Uhr morgens. Anmeldeschluss am Tag des Clubfischens ist spätestens 15 Minuten vor dem Start.

 

3.      Kosten für Clubfischen:

o Alle Erwachsenen:   15,- Euro

o Jugendliche:               10,- Euro (Wer im laufenden Jahr 17 Jahre alt wird, aber zu Beginn der Saison 16 Jahre alt ist, zählt trotzdem von Beginn an zu den Erwachsenen.)

 

4.      Wer angemeldet ist und nicht erscheint, hat das Startgeld trotzdem zu zahlen.

 

5.      Es werden alle Fische mit ihrem Fanggewicht gewertet. Ausnahme s. Pkt. 6. Wiegen darf nur in Anwesenheit eines Vorstandsmitglied erfolgen.

 

6.      Pauschal mit 1 Kg Fanggewicht pro Fang werden Karpfen gewertet, wenn diese mehr wiegen.

 

7.      Es wird in 4 Durchgängen an jeweils unterschiedlichen Plätzen geangelt. Jeder Durchgang dauert 55 Minuten. Zwischen dem 1. und 2 und dem 3. und 4. Durchgang gibt es eine Pause von 10 Minuten, die dem Platzwechsel dient. Zwischen dem zweiten und dem dritten Durchgang gibt es eine Pause von 1 Stunde.

 

8.      Wer die kleinste Nummer zieht, muss nach dem Clubangeln am Weiher aufräumen.

 

9.      Preise

o Auf Pokale wird verzichtet (Ausnahme: Clubmeister)

o Der erste Preis pro Clubfischen beträgt 15,- Euro und 12 Getränkebons, der 2. Preis 15,- Euro und 8 Getränkebons und der 3. Preis 15,- Euro und 4 Getränkebons.

o Dem besten Jugendlichen wird sein Einsatz erstattet, es sei denn, er ist unter den ersten Drei eines Clubfischens. Dann erhält er das entsprechende Preisgeld.

 

3. Angeln außerhalb des Clubangeln

 

  1. Die Preise für das halbtägige Angeln außerhalb des Clubangels sind :

·    Mitglieder :                                                                       12,- €

·    Familienmitglieder (Ehepartner u. Kinder):              12,- €

·    Gäste :          Erwachsene :                                           15,- € 

                         

            Familienmitglieder und Gäste dürfen nur in Begleitung eines Mitgliedes angeln.

 

  1. Es werden Forellen im Gewicht von ca. 1 Kg pro Angler/Halbtag eingesetzt.
Top
Bruno und Maria Marx-Huewels | Bruno.Marx@t-online.de